...
.
.
 
....
 
.

Das "Dar al Janub - Zentrum Interkultureller Begegnung"

Namensgebung, Räumlichkeiten, Zweckwidmung des Zentrums, Fotos


Der Beiname des Vereins für antirassistische und friedenspolitische Initiative sowie des Vereinslokals - "Dar al Janub" - kommt aus dem Arabischen und bedeutet "Haus des Südens". Mit diesem Namen verbinden wir zugleich unsere Agenda als Teil des Dialogs zwischen den Ländern des Südens und Europas, als Brücke zwischen Europa und dem Süden. Dieser Dialog und die interkulturelle Begegnung findet sowohl zunächst im Dar al Janub selbst - als organisatorischer Rahmen - als auch in unserer antirassistischen und friedenspolitischen Arbeit nach außen hin statt.

Ein der entscheidenden und folgeschweren weltweiten Konflikte ist der Nord-Süd-Konflikt, dessen Beginn - je nach Blickwinkel - im ausgehenden 15. Jahrhundert bzw. mit dem expandierenden europäischen Kolonialismus anzusetzen ist. Zentrale Bedeutung in diesem Konflikt hatte stets der arabisch/islamische Raum. Bis zum heutigen Tag nehmen Staatspräsidentinnen und Staatspräsidenten, bedeutende Persönlichkeiten, Organisationen und NGOs des Südens, lateinamerikanische, afrikanische und asiatische Intellektuelle und Repräsentantinnen und Repräsentanten unmittelbar Bezug zu den Konflikten und antikolonialen Unabhängigkeitsbewegungen im arabischen Raum und insbesondere in Palästina (z.B. Nelson Mandela, Hugo Chavez, Mikis Theodorakis, Arundhati Roy, Noam Chomsky, Eduardo Galeano, Tariq Ali u.v.m).

Als Teil einer europäischen Verbindungsstelle zwischen Europa und dem arabischen Raum erachten wir es als unsere Aufgabe für eine eigenständige europäische Außenpolitik einzutreten und die politischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der EU und den Ländern des Südens zu stärken.

Mehr dazu unter dem Menüpunkt "Über".

 
 

 

asdflsadlfkldfjlksdajflasdlfklasdfjlsdajflsjdafasdfasdfasdfasdfasdf

asdfasdfsdafasdf sdf

asdf asdf fsa


.


Impressum

Copyright © Dar al Janub - Verein für antirassistische und friedenspolitische Initiative